Einladung zur Vereinsversammlung

Einladung zur Vereinsversammlung der Endurogruppe des MC Woltersdorf e.V.

Wichtiger Tagesordnungspunkt:
Information über die sportliche Zukunft des Novemberpokals im Jahr 2017 und 2018.

Wann: 23.11.2016 / 19:00 Uhr

Wo: Hotel "Kranichsberg" in Woltersdorf
Wer: jedes Mitglied der Endurogruppe des MC Woltersdorf e.V.

Sehr spontan organisiert und von Petrus wenig unterstützt standen die Sterne für unser Neujahrsenduro eher schlecht. Doch mit dem Aufwand einiger weniger wurde doch noch eine sehr brauchbare Strecke, zum Teil auch erst am Morgen,abgesteckt und ein tolles Drumherum organisiert. 

Nach erstmaligem befahren war ich wirklich überrascht wie viel Grip der Boden bei diesen Verhältnissen doch bot. Diese Freude verflog aber jäh als ich in der Einführungsrunde als letzter Fahrer fuhr. Mit jedem Reifen, der den Schnee bearbeitet hatte wurde er mehr und mehr verfestigt und immer rutschiger, sodass Auffahrten, die zu Beginn noch kein Problem darstellten zu schier unlösbaren Aufgaben wurden. Streckenchef Evi reagierte blitzschnell, die Strecke wurde an heiklen Stellen in größter Eile umgesteckt. So startete das Rennen mit einer Strecke, die für jeden zu bewältigen, aber durch die äußeren Gegebenheiten doch sehr anspruchsvoll zu befahren war. Es war in jeder Sekunde höchste Konzentration angesagt um nicht den Schnee zu küssen. Trotzdem entbrannte an der Spitze des Feldes ein heißer Kampf um den Sieg. Schnell wurde klar, dass Nico Rambow höchste Ambitionen hegte, Altmeister Sven Tabbert sich aber nicht kampflos geschlagen geben würde. Doch gegen den Bernauer war kein Gras gewachsen, sodass er nach 2h Fahrzeit die meisten Runden absolvierte und Sven sich mit Platz 2 begnügen musste. Platz 3 belegte überraschend Tobias Jürgen, der mit diesen Bedingungen offensichtlich besser zurechtkam als Lessing und Bossdorf auf Platz 4 und 5. Die Hobbyklasse gewann Gaststarter Thorsten Amtor vor Anthony Jäger und Frank „Stiefelriemen“ Sarek. 

Letztlich waren es wirklich schwierige Bedingungen, die zum Teil auch ihren Tribut forderten. So haben einige Motorräder dieses Rennen nicht unbeschadet überstanden. Das bleibt bei diesem Wetter leider nicht immer aus. 

Abseits des Rennens und der Strecke war ebenfalls jede Menge los. Nahezu der gesamte MC Woltersdorf war dort und sah, wenn er nicht mitfuhr, zu. Mandy und Kids beköstigtendie Meute mit Grillgut und Glühwein, dafür ein großes Dankeschön, ihr habt einen großen Teil zu diesem gelungenen Tag beigetragen. Außerdem brannte ein Feuer zum Aufwärmen und teilweise waren so viele Zuschauer da, dass die Fahrer sogar Schlangenlinien um sie herum fahren mussten. Die Stimmung war trotz Kälte wirklich hervorragend. 

 

Abschließend noch einmal ein großes Dankeschön an alle Helfer und Organisatoren. Um alles zusammenzufassen noch einmal ein Zitat von Ralf Grabowski: „Mensch wenn der MC Woltersdorf sowas organisiert dann hat das ja echt Hand und Fuß“ 

 

Viele Grüße Luca

 

 

 

 

Aktuelle Termine

No events

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum